Florenz einmal anders

Travel: Florenz einmal anders

Endlich ist es Zeit für Florenz, Florenz einmal anders. Bereits letzten Monat bereiste ich diese wunderschöne italienische Stadt und heute kommt mein erster Beitrag. Ich möchte euch Florenz vorstellen, Tipps für die Stadt geben, etc. Doch ich möchte euch in meinen Beiträgen nicht die üblichen Touristen-Spots näher bringen, sondern Florenz von einer anderen Seite zeigen, fern ab der üblichen Ziele. Glaubt mir die fantastische Stadt hat da einiges an Plätzen zu bieten, die nicht in jedem Reiseführer stehen. Lasst mich euch Florenz zeigen, wie ich es auf meiner Pressereise erlebte.

Florenz einmal anders

Kunst und Kultur

Für Kunstliebende und Kulturliebhaber hat Florenz sehr viel zu bieten. So besuchte ich während meiner Reise das dortige Labor Opificio delle Pietre, das weltberühmt für seine Restaurierungsarbeiten ist. Die Künstler lassen sich bei der Arbeit beobachten und es ist absolut faszinierend mit welcher Geduld und Präzisions sie dabei sind. Während ich den Restauratoren bei der Arbeit zu sah, überkam mich das Gefühl der Verbundenheit mit der Vergangenheit. Es ist bemerkenswert, wenn man miterlebt mit wie viel Liebe & Aufmerksamkeit dort der alten Kunst entgegengebracht wird und man diese wieder fürs Publikum herstellen möchte, damit sie uns heute noch begeister. Ich bekam vor Ort richtig Gänsehaut, da diese gewisse Erfurcht einfach in der Luft lag (und wohl auch, weil gerade vor meinen Augen an einem echten Michelangelo gearbeitet wurde). Genaue Adresse: Opificio delle Pietre, Via degli Alfani, 78-red – 50121 Firenze‎.

Florenz einmal anders
Florenz einmal anders

Florenz einmal anders

Weiter ging es dann zur European University Institute, kurz EUI. Das Hochschulinstitut fördert Doktoranden sowie Masterstudierende (Insbesondere der Master of Laws ist hierbei als eigenes Programm ausgestaltet) und ist der Forschung in den Wirtschafts-, Geschichts-, Rechts-, Politik- und Sozialwissenschaften gewidmet. Dort führten wir ein interessantes Gespräch mit dem EUI-Präsidenten Professor Renaud Dehousse. Dabei wurde u.a. die Verbindung Vergangenheit & Zukunft in der Kultur angesprochen. Jedenfalls folgende Aussage blieb bei mir in etwa hängen, dass wir auf keinem Fall unsere Wurzeln abschneiden dürfen, sondern sie für etwas Gutes in der Gegenwart und Zukunft nutzen sollten. Was ich natürlich vollkommen unterschreibe. Die Universität ist ein sehr beeindruckender Ort.

Florenz einmal anders

Villa La Pietra

Die Villa La Pietra ist ein Landgut am Rand von Florenz und optisch einfach ein grandioser Ort, der voller toskanischem Charme steckt. Die künstlerische bedeutsame Villa beherbergt Gemälde sowie Kunstgegenstände und das dazugehörige Gartengelände ist eine absolute Augenweide. Das Villengebäude stammt übrigens aus dem 15 Jahrhundert, doch noch einen Ticken mehr begeisterte mich der Garten, welcher ganze 23 ha groß ist und von dem ich einen wunderbaren Blick auf die Stadt hatte. Wir spazierten während des Sonnenuntergangs durch das eindrucksvolle Gelände. Wenn ich heute meine Bilder betrachte, wünsche ich mich gerne zurück. Nicht unerwähnt sollte ich lassen, dass eine wunderschöne Zypressenallee zum Grundstück führt, auf dem heute auch die NYU zu finden ist. Wenn ihr weg von den Florenz-Massen wollt, hier ist der richtige Ort. Florenz einmal anders und traumhaft schön. Genaue Adresse: Via Bolognese, 120, 50133 Firenze.

Florenz einmal anders
Florenz einmal anders
Florenz einmal anders
Florenz einmal anders
Florenz einmal anders

Hotel & Restaurant-Tipp

Klassisch und sehr elegant habe ich in Florenz übernachtet. Das 5-Sterne-Hotel Palazzo Magnani Feroni versüßte mir mit einer sehr großen Suite den Aufenthalt. Das Hotel verkörpert die Eleganz eines Renaissance-Palazzos und ist eine Augenweide wie ihr euch vorstellen könnt. Das Frühstück ist großartig und zusätzliche Wünsche werden stets vom Kellner erfüllt. Ein Ort um die Schönheit von Florenz noch einmal mehr zu spüren. Einen Tipp zum Essengehen gibt es natürlich zudem. Das Santo Bevitore ist der Tipp der Gastroszene Florenz und nach einem leckeren Essen stimme ich gerne zu. Köstliche vegetarische Gerichte sind auf der Karte vorhanden, für mich als Nicht-Fleichesser immer ganz wichtig, Ansonsten gemütliche Räumlichkeiten und ausgezeichnetes Essen (auch empfohlen vom Michelin-Guide). Die Adresse: Via di Santo Spirito, 64/66 r, 50125 Firenze.

Florenz einmal anders
Florenz einmal anders

Wunderschöne Florenz

Natürlich gibt es in Florenz noch viel, viel mehr zu erleben. Neugierig? Bald geht es weiter mit einem weiteren Travelbeitrag zu Florenz. Bis dann, ich freue mich.

17 comments

  1. Saskia

    Herrlich schön. In Florenz war ich leider noch nie. Der Beitrag macht richtig Lust auf eine kleine Reise :)

    Antworten

    1. Minnja

      Florenz ist einfach wunderschön <3

      Antworten

  2. Gabriele - Gabriele immerschön

    Deine Fotos sind wie immer traumhaft schön und machen mich immer ausgesprochen reiselustig. Ein Ziel mehr auf meiner Liste!

    Lieben Gruß
    Gabriele

    Antworten

    1. Minnja

      Ich danke dir <3

      Antworten

  3. Carrie

    Wow das sind unglaublich tolle Eindrücke
    http://carrieslifestyle.com

    Antworten

  4. Saritschka

    Aaaaah, ich will schon so lange nach Florenz! <3 Das sind ganz wunderbare Eindrücke – das Licht und die Stimmung hast du perfekt eingefangen. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    http://www.saritschka.com

    Antworten

    1. Minnja

      Ich hoffe, du kommst bald mal hin. Liebst, Claudia

      Antworten

  5. Melina

    Einfach perfekte Bilder ♥ Florenz hatte ich bisher gar nicht auf dem Schirm, steht jetzt aber auf Bucket List!
    Liebste Grüße, Melina
    http://www.melinaalt.de

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Melina, das freut mich :)

      Antworten

  6. Sissi

    Seit einiger Zeit habe ich den Wunsch nach Florenz zu fahren. Deine Bilder wecken Erinnerungen. Ich war in meiner Jugend dort, ist schon länger her. Damals hab ich mich wie verzaubert gefühlt von diesem besonderen Flair! lg

    Antworten

    1. Minnja

      Dann mal unbedingt wieder hin ;) LG

      Antworten

  7. Neri von Full Of Diaries

    Wunderwunderwunderbar! Ich liebe Deine architektonischen Fotos!

    Neri

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Neri, danke <3

      Antworten

  8. Lara

    Traumhaft schöne Impressionen! Ich war schon Ewigkeiten nicht mehr in Florenz, aber deine Bilder machen auf alle Fälle Lust schnellstmöglich hinzureisen :-)

    xx Lara THE DAINTY THINGS

    Antworten

  9. linda

    Ein wunderschöner Post liebe Minnja!

    Liebe Grüße
    Linda

    Antworten

    1. Minnja

      Danke liebe Linda

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.