Sind Städtetrips Urlaub?

Sind Städtetrips Urlaub?

In letzter Zeit werde ich immer wieder mit der Frage konfrontiert, sind Städtetrips Urlaub? Wie aus der Pistole geschossen, beantworte ich diese Frage immer mit ja. Warum soll ein Städtetrip kein Urlaub sein? Paris, Budapest, Lissabon, Prag, Stockholm, Berlin, Rom oder London. Egal wohin, denn wenn das Fernweh ruft, hat es für mich mit Urlaub zutun. Zugegeben in einer der genannten Metropolen liege ich eher weniger den ganzen Tag am Strand, sondern Land, Menschen, Kultur, Musik, Essen und Kunst wollen erkundet werden – und gerade das macht diesen Urlaub so besonders!

Sind Städtetrips Urlaub?

Alles eine Frage des Geschmacks

Ich liebe Städtetrips, ich liebe das Vibrieren fremder Städte. Als Kind hieß mein Städtetrip-Ziel jedes Jahr London, da einst meine Mutter dort Au-pair war und sie immer wieder hinwollte. Die Reisen dorthin habe ich als unkompliziert und oft spontan in Erinnerung. Genau das liebe ich noch heute an Städtetrips, denn sie sind auch mit wenig Planung schnell umsetzbar. Ein verlängertes Wochenende genügt oft, um eine Metropole kennenzulernen. Ich versuche immer 3 Übernachtungen zu buchen, diese Zeit halte ich für ideal, um ein Städteziel zu erleben. Vorausgesetzt es geht nicht Übersee, hier braucht man allein schon des Jetlags wegen mehr Zeit.

Sind Städtetrips Urlaub?

Ungewisse Bucket List 2017

Selten hatte ich so eine Unklarheit, wie bei meinen Destinationen 2017. Nächste Woche geht es für 3 Tage nach Berlin, mehrere Termine und Events während der ITB warten auf mich. Ich freue mich sehr darauf! Auf Instagram versuche ich euch während der ITB auf dem Laufenden zu halten. Kaum dann wieder in Köln, geht es nach Hamburg und von dort nach Paris. Damit hake ich im März gleich 3 Städtetrips ab (wobei Hamburg nicht wirklich zählt, ihr wisst…) Aber das hatte ich euch ja bereits alles schon im vorletzten Post verraten. Meine Bucket list 2017 ist lang, aber wenig davon ist fix und das stört mich! Ich mag diese Ungewissheit überhaupt nicht, sondern würde euch am liebsten heute verraten, wo es überall hingeht. Aber nein, außerdem über halbsichere Reisen zu bloggen ist irgendwie doof.

Sind Städtetrips Urlaub?

Sind Städtetrips Urlaub?

Jedenfalls noch nicht ausgeplaudert habe ich, dass ich im Juni Stockholm, Tallinn und Riga bin. Letzte Woche wurde gebucht. Sicherlich Stockholm und Tallinn da war ich schon, aber eben nicht so lange – vielleicht erinnert ihr euch noch, dass Eurowings den Hinflug cancelte. Dieses Mal werde ich länger bleiben, was mich besonders hinsichtlich dem schönen Stockholm mehr als glücklich macht.

Zurück nun aber zum Thema sind Städtetrips Urlaub? Für mich eindeutig ja. Ich verstehe aber auch gut, wenn man ein anderes Verständnis vom Urlaub hat und der Relax-Faktor hoch sein muss, wie bei einem Strandurlaub, bei dem man geradezu Abstand vom Stadt-Getummel sucht. Die Mischung macht’s, denkt ihr nicht auch so? Wie ist eure Meinung?

Die wunderschönen Bilder sind übrigens in Istanbul entstanden. Nicht meine eigene, aber ich darf sie zeigen, was ich gerne tue.

12 comments

  1. Ulla

    Ich finde auch,d ass Städtetrips Urlaub sind – wenn auch meist recht anstrengend, da man (also wir zumindest) pro Tag ca. 15 km läuft… und man will natürlich in kurzer Zeit so viel wie möglich sehen.

    Dieses Jahr planen wir nur München und Stuttgart (inkl: Musical-Besuch) – und im Sommer dann Südfrankreich.

    Alles Liebe
    Ulla

    Antworten

    1. Minnja

      Ulla, das klingt nach einer tollen Urlaubsplanung. Ein toller Mix aus Strand&Stadt!

      Antworten

  2. Christine

    Haha, manch einer, der mit mir auf einem Städtetrip war würde sagen: nein! ;) Aber ich mag es ein paar Tage rauszukommen und eine neue Stadt zu entdecken. Einfach mal etwas anderes zu sehen… schon sieht der Alltag daheim gleich wieder ganz anders aus und man geht mit neuer Energie an die Aufgaben.

    Antworten

    1. Minnja

      Eben! Und wenn das nicht auch irgendwie Urlaub ist;)

      Antworten

  3. Neri von Full Of Diaries

    Ich kann da nur voll und ganz zustimmen. Ich persönlich mag ausschließlich Städtetrips. Strandurlaube sind gar nicht meins. Ich muss was sehen, erleben, erkunden. Definitiv sind sie für mich auch Urlaub.

    Neri

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Neri, sehe ich auch so!

      Antworten

  4. Saskia

    Ich finde Städtetrips sind nur dann kein Urlaub, wenn man zu wenig Zeit einplant und zu viel sehen möchte. Gut geplant und mit genügend Zeit ist auch das natürlich Urlaub. Ich finde wie du, dass drei Übernachtungen oft ok sind und man kann schließlich noch einmal wieder kommen :)

    Antworten

    1. Minnja

      Genau ♥

      Antworten

  5. melina

    Wunderschöne Eindrücke, auch wenn es nicht deine sind :-). Ich liebe ja Städtetrips und finde, dass man so auch öfter raus kommt ohne immer einen großen Urlaub machen zu müssen♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    Antworten

    1. Minnja

      Dem kann ich nur zustimmen, liebe Melina<3

      Antworten

  6. Jana Horn

    Ich bin absoluter Städte-Trip Fan! Wenn die nicht als Urlaub gelten würden, hätte ich glaube ich in meinem ganzen erwachsenen Leben noch keinen Urlaub gemacht. :D Nach Stockholm muss ich auch unbedingt wieder mal – das letzte Mal ist jetzt schon über ein Jahr her – definitiv zu lange! Und Riga ist für dieses Jahr auch geplant!

    Liebe Grüße ♥

    Antworten

    1. Minnja

      Dann haben wir ja 2017 u.a. ähnliche Routen. Auf guten Urlaub ♥

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.