Zwei zu verschiedene Menschen

Zwei zu verschiedene Menschen – eine kurze Reisegeschichte

Ist euch das schon mal passiert? Ihr meint, einander zu kennen, tut wo ihr nur könnt, habt eine Freundin gerne und hört und überseht die Stopschilder und Warnsignale? Naja, das alles ist schon lange her! Eine damalige gemeinsame Reise brachte Licht. Zwei zu verschiedene Menschen – eine kurze Reisegeschichte…


Zwei zu verschiedene Menschen

Zwei zu verschiedene Menschen – eine kurze Reisegeschichte

Du fühlst dich angezogen von der Sehnsucht der Ferne. Du liebst das Fliegen, das Reisen und vor allem die Weite. Das Gefühl „wegzuwollen“ ist tief in dir verankert. Wenn du reist, hast du niemals Heimweh, die Ferne ist pure Magie, das Unbekannte ein Magnet. Jede Reise ist etwas besonderes, purer Genuss, jede Minute davon wird tief aufgesaugt.

Doch deine „Freundin“ kennt diese Gefühle nicht. Sie hat nicht mal annähernd eine Ahnung davon, was du gerade empfindest. Dir aber geht es umgekehrt genauso. Für sie ist Reisen reiner Stress und unerträglich ohne Smartphone-Verbindung nach Hause. Sie hasst Start & Landung, wenn sie aus dem Fenster schaut und die Wolken erblickt, ist das scheußlich.

Für dich ist der Flug ein Lebensgefühl, du liebst Start & Landung. Das Gefühl ganz weit oben zu sein ist großartig und der Ausblick über die Wolken ein purer Traum.

Angekommen, gelandet, Koffer gefunden. Die Airport-Tür öffnet sich. Du möchtest jede Sekunde mit großen Augen aufnehmen und betrachtest die Busfahrt vom Airport in die City als erstes Sightseeing-Erlebenis, endlich das Unbekannte sehen. Während die Freundin auf ihr Smartphone schaut, den Sale von H&M durchgeht während sie zum ersten Mal durch Stockholm fährt.

Zwei zu verschiedene Menschen

Was die eine empfindet, kennt die andere nicht

Beide leben in ihrer Welt, keine hat einen Plan davon, was die andere gerade denkt oder empfindet. Oberflächlich wird einander angelächelt.

Gedanken wie nervender Reisestress, Heimweh, rechtzeitig zurück ins Hotel, früh genug überall da sein, ständiger Kontakt nach Hause, morgen ja nicht das Frühstück verpassen, waren für dich bisher nicht mal annähernd eine Option. Während die andere es lebt. Du bist für sie ebenfalls ein Alien, denn du bist immer zu spät, kommst gerne alleine zurecht, eingeengt zu sein erzeugt bei dir Unbehagen bis Aggression.

„Endlich bloß weg hier“, verächtlich schaut sie bei der Abreise auf das 4-Sterne-Hotel. Du überlegst, wie groß die Sehnsucht auf das Daheim deiner Begleitung wohl sein muss. Du verstehst es nicht, du hast fast Tränen in den Augen, dir tat dieser Satz weh. Du möchtest noch bleiben, mit dem Abschied von der Ferne tust du dich immer schwer. Du möchtest vieles, aber sicherlich nicht endlich bloß weg hier.

Fazit: Sie konnten sich nicht verstehen. Selbst mit Wollen hätten sie sich nicht in den anderen Einfühlen können, ihre innere Erlebniswelten waren zu weit voneinander entfernt. Zwei zu verschiedene Menschen – eine kurze Reisegeschichte.

28 comments

  1. Ari

    Ohje, das Gefühl muss ja schlimm gewesen sein, dass du feststellen musstest, dass ihr nicht auf einer Wellelänge wart. Man sagt ja, wenn man eine Person richtig kennenlernen will, muss man mit ihr auf Reisen gehen. Das hast du getan und für dich das richtige festgestellt.:)

    Antworten

    1. Minnja

      Ja, that’s life. Das Sprichwort merke ich mir;) LG Minnja

      Antworten

  2. Ulla

    Oh wie toll du das geschrieben hast ☺️ Das ist auch so, die einen lieben es und die anderen eben nicht. Wobei ich sagen muss, dass ich vermutlich dazwischen liegen Ich liebe es auch neue Orte zu bereisen und entdecken, aber mache es mir zuhause auch sehr gerne gemütlich ☺️
    Ganz liebe Grüße
    Ulla
    http://mrsulma.de/

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Ulla, es hat ja auch was gutes, dass wir Menschen so verschieden sind. LG

      Antworten

  3. Neri von Full Of Diaries

    Das kann ich sooo nachvollziehen! Ich denke es geht mehr Menschen so, als man glaubt. Man merkt eben oft erst im Urlaub, wie der Andere tickt.

    Neri

    Antworten

    1. Minnja

      Es ist ja auch gut, dass wir Menschen so verschieden sind. Nur Urlaub muss dann nicht zusammen sein. LG Claudia

      Antworten

  4. curls all over

    Oh wirklich schön geschrieben meine Liebe :) gefällt mir so gut!

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

    Antworten

  5. Silvia

    Oje…ja das kennt wohl fast jeder oder hat es schon einmal erlebt. Solchen Geschichten sollte man nicht hinterher trauern: es öffnen sich Türen und es schließen sich Türen. So ist das Leben und es ist leider nicht immer schön. Aber man wächst daran und word reifer und sieht vieles mit anderen Augen. Die Welt ist schön, Reisen ist schön, Sehnsucht nach Neuem…all das teilen wir auch mit dir obwohl wir nicht gemeinsam reisen ;-) Ganz liebe Grüße von Silvia und Alessia!

    Antworten

    1. Minnja

      Heute finde ich es gut, dies erlebt zu haben. Es wurde mir dabei wieder bewusst, wie verschieden wir Menschen doch sein können. Ganz liebe Grüße, Claudia

      Antworten

  6. Marcel

    Was für eine schöne Story die aufzeigt wie unterschiedlich Mensch sind. Beziehungsweise auch wie unterschiedlich Leute Dinge genießen können oder wahrnehmen. Ich finde es gibt nichts spannenderes als mit Freunden zu verreisen. Erst hier merkt man richtig ob man auf einer Wellenlänge ist. Gott seid Dank habe ich hier immer sehr gute Erfahrungen mit gemacht und die Interessen haben sich gedeckt. Denn unterschiedliche Interessen können einem den eigenen Urlaub leider vermiesen.
    Die Fotos von deinem Beitrag finde ich übrigens auch Sehr schön.
    Alles Liebe
    Marcel
    http://marsilicious.com

    Antworten

    1. Minnja

      Lieber Marcel, ja es hat schon fast was faszinierendes wie unterschiedlich Menschen manchmal sind. Liebst Minnja

      Antworten

  7. Saskia

    Manchmal passen Lebenansichten und Stile einfach nicht zusammen. Menschen sind einfach zu unterschiedlich. Was ja auch erstmal gar nicht schlimm ist. Nur gerade bei solchen Situationen hätten beide wohl mehr davon, mit einer Person zu reisen, die ihre Gefühle versteht. Und darüber sprechen ist wohl der richtige Weg :) Und auch wenn man den anderen nie richtig verstehen kann, kann man es doch respektieren :) Ein toller Text!

    Ich wünsch dir ein wunderbares Restwochenende!
    Liebste Grüße an Dich ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    Antworten

    1. Minnja

      Das hast du sehr gute gesagt- Liebst Claudia

      Antworten

  8. Sandra

    Toll geschrieben. Ich liebe solche Geschichten. Unterschiedlicher können zwei Menschen wohl kaum sein. Ich habe das auch schon erlebt. Toll ist es, wenn man auf der selben Wellenlänge ist und aber so oft kommt das leider nicht vor.

    Liebe Grüße Sandra

    http://wwwsandra-levin.com

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Grüße zurück <3

      Antworten

  9. Jasmin

    Liebe Claudia,
    das ist eine, die zum Nachdenken anregt und sie ist toll geschrieben :-) Ich finde die Fotos auch super passend zum Text!
    Ja, es ist echt nicht so einfach, etwas gemeinsames zu unternehmen, wenn die Menschen zu verschieden in ihren Interessen und Ansichten sind.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    Antworten

    1. Minnja

      Ich danke dir. Liebst Claudia

      Antworten

  10. S.Mirli

    Wunderschön in Worte gefasst und ich meine, ich kann richtig spüren, wie hier etwas zerbrochen ist. Ich glaube nicht ohne Grund trennen sich viele Paare nach der ersten gemeinsamen Reise, da zeigen sich dann oft die Unterschiedlichkeiten noch viel extremer und Freundschaften sind ja auch eine Art von Beziehung. Ich kann so sehr mit dir fühlen, aber beim Reisen gehn die Interessen oft wirklich so stark auseinander. Ich wünsche dir, dass du für die nächste Reise den perfekten Reisebegleiter an deiner Seite hast, dann wird jede Destination nochmal schöner und unvergesslicher. Alles Liebe und vielen Dank, dass du das mit uns geteilt hast, war bestimmt nicht einfach. x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    Antworten

    1. Minnja

      Wie gesagt, die Geschichte ist nicht aktuell. Ja GsD habe ich in der Zeit wunderbare Reisebegleiter gefunden. Danke für dein tolles Feedback<3

      Antworten

  11. Tina

    Eine sehr nachdenkliche Geschichte, und zugleich ziemlich schade – wie du schon sagst, Menschen sind eben verschieden aber trotzdem ist es für mich nicht nachvollziehbar, wie jemand das Reisen denn nicht mögen kann?! ;-) Ich habe immer Unruhe in mir, wenn nicht schon der nächste Trip geplant ist…

    xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

    Antworten

    1. Minnja

      So geht es mir auch. Liebst Minnja

      Antworten

  12. Helena

    Das kann ich absolut nachempfinden. Hatte dasselbe auch schon. Meine Freundin konnte sich absolut auf nichts einlassen bei unserer Reise und ich konnte nicht verstehen, warum sie überhaupt Geld für etwas ausgibt, was ihr keinen Spaß machte. Echt traurig…

    Liebst, Helena von http://www.hypeznvibez.blogspot.de

    Antworten

    1. Minnja

      Danke für die Rückmeldung, liebe Helena<3

      Antworten

  13. everyone'starling

    Toller Beitrag, meine Liebe :)
    Hab eine wunderbare neue Woche,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

    Antworten

    1. Minnja

      Danke, dir auch!!

      Antworten

  14. Steffi

    Liebe Claudia …
    danke schön für diesen persönlichen Einblick in Deine Gedanken. <3
    Mich würde noch interessieren, wie Ihr heute zueinander steht.
    Liebste Grüße.
    Steffi
    http://www.tephora.de

    Antworten

    1. Minnja

      Hallo Steffi! Nach der Reise war es für mich okay. Man ist eben anders. Jedoch kamen später andere Faktoren hinzu, die eine weitere Freundschaft unmöglich machten.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.