Erfahrungsbericht Carboxytherapie

Erfahrungsbericht Carboxytherapie

Heute gibt endlich den Erfahrungsbericht Carboxytherapie. Zugegeben ich bin einfach gerne dort. Das Team ist nett, es hat schon was fast familiäres und ich fühle mich richtig gut aufgehoben. Ich rede vom Hyaluroninstitut Manca & Holdt in Köln. Wie ihr wisst, ich bevorzuge dort die angebotenen natürlicheren Behandlungsmethoden, wie die PRP-Methode oder Ultraschall. Ein neues Angebot des Hyaluroninstituts ist die Carboxytherapie. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen diese auszuprobieren. Doch bevor ich zu meinem Erfahrungsbericht komme, erkläre ich erst einmal für euch, worum es dabei genau geht.


Erfahrungsbericht Carboxytherapie

Was passiert bei der Carboxytherapie

Seit mehr als 80 Jahren wird Heilgas in der Naturmedizin genutzt und um genau dieses Heilgas geht es bei der Carboxybehandlung. Das Heilgas, ein medizinisches Kohlendioxid, wird in die Haut insuffliert. Dadurch wird das Gewebe so stark mit Sauerstoff versorgt, dass der Zellstoffwechsel angeregt ist und der ph – Wert in den basischen Bereich kommt. Dadurch können sich bindegewebsbildende Zellen regenerieren, neues Bindegewebe und Kollagenfasern aufbauen, außerdem kommt es zu einem verbessertem Lymphabfluss. Die dadurch erzielte Kollagenproduktion fördert ein verbessertes, feines Hautbild und Fettzellen werden schneller abgebaut.

Anwendung der Carboxytherapie

● Celluite (Orangenhaut)
● Dehnungs- bzw Schwangerschaftsstreifen am Körper
● Augenringe, Tränensäcke
● Doppelkinn
● Schlaffe Haut an Unterkiefer, Hals und Dekolleté
● Hautverjüngung, Hautbildverbesserung

Erfahrungsbericht Carboxytherapie

Minnja-Leser ahnen natürlich, welches Problem ich damit angegangen bin. Genau, meine Augenringe und natürlich die Hautbildverbesserung. Augenringe sind mein Problem und Cremes helfen bei mir nur bedingt und kurzzeitig.

Nach einem freundlichem Empfang, ausführlicher Aufklärung in einem Gespräch, was ich bei der Carboxybehandlung zu erwarten habe, lag ich nun auf meiner Liege im Hyaluroninstitut und versuchte zu entspannen.  Fr. Manca desinfizierte  genau die Stelle unter meinem Auge, wo das CO2 (Heilgas) injiziert wird. Nun soll ich die Augen schließen, was ich sofort tue und ich bekomme etwas weiches auf die Lider gelegt. Dann kommt die Vorwarnung, dass gleich der kurze Picks erfolgt (mit einer dünnen Meso-Nadel wird Heilgas unter die Haut gebracht). Aufgrund dem Vorgespräch, weiß ich ungefähr, was ich zu erwarten habe. Doch das angekündigte leichte Brennen bleibt völlig aus, dafür fühle ich wie meine Haut unter dem Auge in sekundenschnelle anschwillt und auch wieder abschwillt. Ein seltsames Erlebnis. Die Behandlung ist bereits abgeschlossen, noch bleibe ich mit geschlossenen Augen liegen bis sich die Haut wieder beruhigt. Als ich etwas später meine Äuglein wieder öffnete, drückte Fr.Manca mir den Spiegel in die Hand und jaaa, eine Verbesserung (obwohl natürlich noch mit leichter Schwellung) war sofort sichtbar.

Erfahrungsbericht Carboxytherapie: Dauer & Kosten

Meine Carboxytherapie habe ich einmalig als „Friday Night Shot“ gemacht, um kurz vor einem wichtigen Termin top auszusehen. In der Regel benötig man für einen langanhaltenden Erfolg ca. 3-8 Behandlungen im Abstand von einer Woche. Nach Ende kann das Ergebnis zur Aufrechterhaltung 1 – 2 pro Jahr wiederholt werden. Bei mir war die einmalige Behandlung erfolgreich, sodass ich die längere Behandlung ernsthaft überlege. Augenringe, Tränensäcken waren zu jener Zeit wie weggezaubert und natürlich wünsche ich mir dieses Resultat, jetzt gut 2 Monate nach der Behandlung, zurück.

Ich empfehle jedem, der seine Augenringe oder Tränensäcke als Leid empfindet, den Schritt in Richtung Profi-Behandlung zu tun. Die Carboxytherapie ist ohne Frage eine effektive Methode. Zudem dauerte die Behandlung nur 10 bis 15 Minuten und ist dabei fast schmerzfrei. Die Kosten fangen bei 40.- Euro an und gehen bis 250.- Euro, je nach zu behandelnder Stelle und Aufwand.
Ich empfehle natürlich gerne:

Hyaluroninstitut Manca & Holdt
Neusser Str. 265 • 50733 Köln • Tel.0221 – 37 999 16

 Die Beitrag spiegelt zu 100% meine eigene, unabhängige Meinung. Vielen Dank für das Testen der Behandlung!

8 comments

  1. L♥ebe was ist

    Augenringe sind leider auch mein Problem. man kommt Cremes und viel Trinken leider auch nicht dagegen an. ich meine auch, dass es in gewisser Weise genetisch ist, ob man zu Augenringen neigt oder nicht.
    daher finde ich diese Carboxytherapie durchaus spannend!
    danke für den Erfahrungsbericht :)

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    1. Minnja

      Ja, das ist sie definitiv. Gut zu wissen, dass ich mit dem Problem nicht allein bin:)
      Liebst Minnja

  2. AnnaLucia

    Ich habe bis jetzt immer nur nebenbei was von der Carboxytherapie gehört, habe mich aber nie näher damit befasst!
    Zum Glück ist bei mirdas Problem mit den Augenringen auch nicht so ausgeprägt, dass ich zu solchen Mitteln greifen muss. Aber ich glaube, die Therapie könnte für viele sehr hilfreich sein :)

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de/

  3. Saskia

    Das hört sich ja gut an. Bei mir ist es noch nicht ganz so schlimm, aber sollte es mal so sein, dann denke ich sicher an diese Behandlungsmöglichkeit!

    1. Minnja

      Sei froh. Ja, das denke ich auch!
      Liebst Minnja

  4. Carrie

    Danke für deinen interessanten Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    1. Minnja

      gerne !!!

  5. Gabriele

    Hallo liebe Minnja,
    das hört sich ja super interessant an.
    Vielleicht nehme ich es jetzt tatsächlich mal in Angriff und mache mir ebenfalls einen Termin..

    Lieben Gruß und danke Dir für Deine ausführliche Beschreibung
    Gabriele

Comments are closed.