Fernbeziehung

Beziehungsplauderei, Fernbeziehung und Valentinstag

2017 ist schon ganze 15 Tage alt und was ist bisher bei mir bis dato geschehen? Ehrlich gesagt nicht sehr viel, denn eine Mörder-Grippe band mich Tage lang ans Bett und ließ mir 2017 bisher wenig glorreich erscheinen. Langsam geht es mir besser, Nase sowie Kopf sind schon etwas klarer und ich freue mich, mich endlich mit einem Post zurückzumelden. Über meine Beziehung plaudere ich hier nicht so oft, obwohl das Thema Fernbeziehung einiges an Potential hätte. Er ist in Hamburg, ich wohne in Köln und das geht so schon einige Jahre. Ich würde sofort nach Hamburg ziehen, wenn ich könnte. Doch es gibt Dinge, die mich noch in Köln halten.

Fernbeziehung
Fernbeziehung

Fernbeziehung – wie funktiontiert’s?

Oft werde ich gefragt, wie eine gute Fernbeziehung funktioniert. Ein Patentrezept dafür habe ich nicht, jeder Mensch stellt andere Bedürfnisse an seine Releationship. Aber das Grundrezept dafür, dass es klappen kann, ist Vertrauen. Das Gefühl sich auf die bessere Hälfte absolut verlassen zu können, auch wenn diese Kilometer weit weg ist, ist wichtig. Wer hier zweifelt, sollte sich eine andere Art von Beziehung suchen. Ehrlichkeit ist ein weiterer Faktor. Ebenso gehört dazu, es aushalten zu können, dass man wochenlang von seinem Partner getrennt ist. Jedoch dank all der technischen Möglichkeiten, ist hier schon einiges an Abhilfe geschaffen. Wenn man endlich zusammen ist, ist leider immer die Zeit knapp – egal, ob man sich nur für 2 Tage oder 4 Wochen hat. Diese Tatsache, ich nenne es mal Stressfaktor, ist eigentlich das schlimmste für mich daran. Am Anfang waren es für mich die Abschiede, jetzt ist es der Blick auf die Uhr – die gemeinsame Zeit verfliegt in geradezu unwirklicher Schnelligkeit, dass man diese nur festhalten möchte.

Fernbeziehung
Fernbeziehung

Valentinstag 2017

Zusammen mit Radbag* habe ich dieses Jahr bereits Pläne für den Valentinstag am 14. Februar geschmiedet. Zwei Geschenke habe ich entdeckt, die genau den Stil von mir und Mr. S. zum Ausdruck bringen und mich von jetzt vor Vorfreude auf den Tag der Liebe platzen lassen. Zugegeben, Blumen freuen mich, aber nicht ihn. Mr. S. mag praktische Dinge, doch zum Valentinstag finde ich solche Gifts einfach unpassend. 2017 habe ich Geschenke gefunden, die uns beide etwas geben, verbinden (und dazu noch als Nebeneffekt die Wohnung verschönern).
Das personalisierbare Poster „Monogramm“*, das ihr auf den Bildern seht, schmückt meine Wand und die Message „always“ ist wohl mehr als verständlich. Der Schultafel Globus* symbolisiert ab dem 14.2. unsere eigene kleine Reisewelt. Hier werden dann all unsere gemeinsamen Reisen eintragen sein mit süßen Anekdoten und zukünftigen Reiseplanungen. Ja, der Valentinstag wird toll! (Achja, das Dress werde ich auch tragen. Ich stelle es später euch vor).

Fernbeziehung

Dress by Oasis

In freundlicher Zusammenarbeit mit Radbag/Werbung*

7 comments

  1. One Moment

    Ich bewundere jeden der in einer Fernbeziehung lebt. Ich hatte früher auch mal eine und es hat mir immer das Herz zerrissen. Jetzt wohnen mein jetziger Freund und ich zusammen – und es ist einfach nur perfekt.

  2. Saskia

    Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr. Blöd, dass dein Start nicht so toll war. Krank sein ist immer lästig. Ich könnte mir eine Fernbeziehung gar nicht vorstellen und bin froh, dass wir nicht in dieser Situation sind und uns jeden Tag sehen können.

  3. Bella

    Ich war nie in einer Fernbeziehung und stelle mir das schon sehr schwer vor. So wenig Zeit zu zweit. Auf der anderen Seite ist man trotzdem frei obwohl man gebunden ist. Muss Pläne nicht abstimmen, kann einfach machen. So stelle ich mir das zumindest vor.
    Der Globus ist einfach der Hammer! Wunderschön. Und das, was man vom Kleid sieht, gefällt mir auch sehr.

    Liebe Grüße,
    Bella von KesseBolle

  4. Gabriele

    Liebe Minnja,

    schön, dass Du wieder gesund bist und so schön in Deinem Kleid aussiehst. Perfekt!
    Fernbeziehung- ohweh, da ist ja schon die Planung eine Herausforderung. Ganz abgesehen von allen anderen Problemen.
    Wünsche Euch beiden viel, viel Glück.

    Liebe Grüße
    Gabriele

    http://gabriele-immerschoen.de/

  5. heilende-erneuerung

    Oh, bei mir ging das Jahr auch so los… Aber dafür ist es nun im Februar umso besser geworden. Ich kenne das, mit der Fernbeziehung. Es hat natürlich seine Vorteile, weil man ungebundener ist, aber es ist auch nicht das, was ich mir dauerhaft wünsche. Es kann eigentlich immer nur eine Übergangssituation sein… In diesem Sinne alles Gute und Liebe für dich und euch. Liebe Grüße von Caro

  6. Andrea Murasan

    die Fotos und vorallem der Couchtisch ist so cool!

    lg Andrea / http://www.andreamurasan.com/

    1. Minnja

      danke dir!!!

Comments are closed.