Weihnachtszeit (Sponsored)

Weihnachtszeit 2016, du machst mir zu schaffen. Ist es wirklich schon so spät im Jahr? Wo kommen nur all die Lichter her, der Geruch nach Glühwein und Gebäck? Mein Gefühl sagte mir eben noch, es sei Spätsommer. Weihnachtszeit du hast mich dieses Jahr überrumpelt! Ich komme kaum hinterher. Gut, die Kerzlein stehen und ich verzeih meiner Katze, dass sie ihren Weihnachtselfen-Hut nicht tragen will.
Aber kaum war ich so wenig auf Weihnachten vorbereitet wie dieses Jahr. Dabei ist die Christmas-To-Do-Liste nicht mehr so lang, zudem sind die wichtigsten Geschenke bereits gekauft, dank der unerwarteten Shopping-Tour mit Freundin. Doch bei mir im innersten ist Weihnachten noch nicht angekommen. Dafür wundere ich mich über die Kalender-Anzeige und das wunderschöne weihnachtliche Außenrum.

Weihnachtszeit

Tja, du liebe Weihnachtszeit

Es mag daran liegen, dass ich lieber schon meine Reisen für 2017 planen will. Es mag daran liegen, dass ich 2016 als Jahr sehr möchte und es noch nicht vergehen muss. Dabei sind die Pläne für Weihnachten dieses Jahr so wunderschön, wie kaum die Jahre zuvor: Musical-Besuch, ein Treffen mit einer alten Freundin, Winter Wonderland in Wolfsburg und über die Feiertage genießen wir das Ritz Carlton. Wie kann es da sein, dass ich noch nicht im Weihnachtsfieber bin?

889789

Mit Sicherheit es mag noch kommen und vielleicht trifft mich ja Weihnachten dieses Jahr wie ein Blitz. Hoffentlich spätestens wenn ich am 23.12. den Flieger Richtung Hamburg nehme. Ansonsten versuche ich der Vorweihnachtsstimmung nicht zu entfliehen, wie ihr seht Mini-Plastik-Reh (Gott, klingt das Wort Plastik in dem Zusammenhang unromantisch. Wobei das Wort klingt nie romantisch…) und eika-Kerzlein* stehen. Das Reh begleitet mich nun schon 3 Jahre, ich hole es jedes Jahr hervor. Ich liebe das niedliche Plastik-Ding einfach, obwohl ich deutlich hochwertigere x-mas Deko habe. Aber eben auch hier spielt der emotionale Faktor eine große Rolle.

Weihnachtszeit

Weihnachtswunder

Einen kleiner Tipp folgt noch, damit dieser Beitrag doch 100% weihnachtlich wird. Minnja ist ja 2016 fast zum Reiseblog mutiert. Für mich ist das Unterwegssein pure Leidenschaft, ich liebe das Reisen so sehr. Doch oft bekomme ich zu hören, dass dies für einige von euch nicht so möglich ist. Daher möchte ich auf das Video Weihnachtswunder aufmerksam machen. Der Discounter Penny verschenkt 100 Reisen und bringt damit Menschen an Weihnachten mit ihren Liebsten zusammen. Das Unternehmen möchte so dieses Jahr Weihnachtswunder wahr werden lassen. Wer weiß, vielleicht ist das ja eine Chance für einen von euch. Ich poste euch jedenfalls das bezaubernde Video zur Kampagne, es ist herwärmend. Wenn ihr euch Clip anschauen möchtet, klickt einfach unten auf das Video. Bitte beachtet, dass Ihr das Video möglicherweise nur sehen könnt, wenn ihr euren Ad-Blocker deaktiviert.

Adventskalender

Vergesst die aktuellen Türchens des Minnja-Adventskalenders nicht. Es gibt tolle Überraschungen hinter Türchen No. 10, außerdem wartet bald u.a. ein Org. Mandarina Duck Rucksack hinter einer Türe auf euch!

*Werbung/Dieser Artikel wurde gesponsert von Penny.

2 comments

  1. Silvia

    Ein sehr schöner Beitrag von dir und ja, auch bei uns rennt die Zeit und Christmas Time ist einfach viel zu kurz

  2. Kati

    Wirklich schöne Ideen. Für mich ist die Weihnachtszeit eine der schönsetn des Jahres. So gemütlich und kuschelig. Und ich kann meine ganze Kreativität im Haus auslassen und alles dekorieren :) Ich habe hier forho.me/blog/so-dekorieren-sie-schnell-und-gunstig-fur-weihnachten/ auch ein paar schöne Ideen für mein Zuhause gefunden.

    LG

    Kati

Comments are closed.