Verwöhnmomente mit Katzen

Weihnachten: Verwöhnmomente mit Katzen

Als meine beiden Haustiger noch kleine verspielte, wenige Monate alte Kitten waren und wie wie kleine Plüschbälle durch die Wohnung fegten, da war Weihnachten eine richtige Herausforderung. Doch gerade diese Weihnachtszeit mit unseren kleinen Katzen ist unvergesslich. Der große glänzende Baum war für die kleinen Fellwesen reine Faszination. Das große schimmernde Ungetüm mit den Namen Weihnachtsbaum wurde erste einmal bestaunt und dann gerne auch mal als Kletterbaum ausprobiert. So ertöne manchmal aus der oberen Ecke des Baumes ein putziges Miau, während das Kätzchen versuchte es sich auf dem Ast bequem zu machen, um noch besseren Ausblick auf die wippenden Kugeln zu haben, die an dem Baum hängen. Unvergesslich entzückende Momente!

00000010t-1
Verwöhnmomente mit Katzen

Verwöhnmomente mit Katzen

Heute sind Abbey und Minna mehr ganz so kleine Plüschbälle. Obwohl meine Abbey recht klein geblieben ist und wie man sieht, optisch weiterhin ein Plüschball. Aus Minna ist eine Diva geworden und würde sie die Bedeutung Plüschball verstehen, wäre sie mit der Bezeichnung nicht einverstanden. Die Weihnachtszeit mit meinen beiden Katzenmädels hat sich verändert. Sie sind nicht mehr so verspielt, wie früher und wenn ich Anfang Dezember die Weihnachts-Deko hervorzaubere, sagt besonders der Blick von Minna nicht mehr staunen, sondern „Warum baut sie mit dem Zeug meine Plätze auf Regel, Tisch, Kommode & Co zu?“ und wirkt dabei eher wie ein getigerter Weihnachts-Grinch.

Verwöhnmomente mit Katzen
Verwöhnmomente mit Katzen

Weihnachtliche Verwöhnmomente

Wenn es zu Hause weihnachtet, dann liebe ich es meine Lieben zu verwöhnen und so natürlich auch meine beiden Lieblingstiger. Für euch habe ich besondere Verwöhnmomente mit Katzen zusammengestellt, die jeden getigerten Weihnachts-Grinch zum schnurrenden Engel werden lassen. Macht eure Samtpfoten zu Weihnachten besonders glücklich!

Verwöhnmomente mit Katzen

#Schenke deiner Katze mehr Spielstunden.
Während wir täglich in unserem Adventskalender eine kleine Vorfreude finden, warum nicht auch dem Lieblingstiger etwas mehr gönnen? In den Zoohandlungen gibt es zur Zeit die süßtesten Spielzeug-Weihnachtsmänner für unsere Tiger. Ich jedenfalls könnte hier ohne Ende shoppen. Wobei eigentlich ein neuer simpler Pappkarton schon reicht um einer Katze schöne Spielmomente zu geben.

#Lasse deinen Liebling öfter mal gutes & besonders im Futternapf vorfinden.
Ich empfehle Purina Gourmet A la Carte, das lieben meine beiden Genießer zur Zeit besonders. Denn immerhin verwöhnen wir uns momentan auch mehr als sonst, denkt man all die Kekse, Christstollen sowie an all die weihnachtlichen Leckereien.

#Kuschel-Verwöhnmomente
Katzen lieben es zu kuscheln und sie lieben es geborgen und warm. Warum also nicht das Körbchen mit einem weiteren weichen Kissen aufwerten? Oder wie wäre es mit einer neuen weihnachtlichen Kuscheldecke? Es gibt so viele Möglichkeiten!

Weihnachten mit Katzen

Zum Schluss möchte ich euch noch einige Hinweise geben, wie Weihnachten noch sicherer und vor allem entspannter für Katzen und Mensch wird:
* Stecke deine Katze nicht mit deinem Weihnachtsstress an, das macht das Tier nur unnötig nervös.
* Lametta sollte nicht auf den Weihnachtsbaum, wenn eine verspielte Mieze im Haus ist.
* Geschenkbänder, so schön sie sind, sind potenzielles Katzenspielzeug, aber leider auch gefährlich und nicht selten ungiftig.
* Vermeide tief hängende Dekoration, die deine Katze direkt zum Spielen einlädt.
* Vorsicht bei Kerzenlicht, hier wird gerne mal versucht zu schnuppern oder der Katzenschwanz gerät in die Nähe der kleinen Flamme.

Ich wünsche euch, eurer Familie, euren geliebten Felltigern sowie all euren anderen Haustieren eine besinnliche Weihnachtszeit. In wenigen Tagen ist es ja schon soweit!

Dies ist ein Beitrag meiner Katzen-Kolumne in freundlicher Zusammenarbeit mit Purina GOURMET!
Fotos by Vadim Photography

2 comments

  1. Saskia

    Wie süß die Fotos sind :)

    Antworten

  2. Jana

    Bei uns hängt die Weihnachtsdeko nur unter der Decke, um gar nicht erst zum Spielzeug zu werden. Und bei den Geschenkbändern passe ich auch immer ganz extrem auf. Ich bin mal gespannt, wie meine beiden Plüschies reagieren, wenn wir das erste Mal einen richtigen Weihnachtsbaum haben.

    Liebe Grüße ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.