Travel: Rom Tipps

Wie ihr sicherlich wisst, flog ich Anfang November für vier Tage nach Rom. Damit wurde ein Traum für mich wahr, denn schon lange wollte ich der Hauptstadt Italiens einen Besuch abstatten. Enttäuscht hat mich die italienische Metropole auf keinem Fall. Die Stadt hat mich verzaubert, allerdings auf eine andere Art als erwartet. Rom hat unglaublich viel zu bieten und meine vollen 4 Tage empfand ich sogar etwas knapp, um die Stadt in den vollen Zügen genießen zu können.

_rome_minnja_

Rom Tipps

Die „Ewige Stadt“ ist ein Ort, an dem jeder glücklich werden kann, so breitgefächert ist das Angebot. Ich bin immer noch verliebt (und werde es wohl immer sein) in den Altstadtkern mit all seinen unzähligen Gassen, liebevollen Lokalen, Brunnen und alten Gebäuden. Für mich ist dieser Teil der Metropole das pure Lebensgefühl Italiens und ja, zeitweise habe ich mich auch etwas gefühlt, wie Julia Roberts in „Eat Pray Love“.

Eine komplette Travelguide für Rom zu schreiben würde fast einer Lebensaufgabe gleichen, denn alleine über all die beeindruckenden Tiberbrücken und Brunnen, die ich nur gesehen habe, könnte man schon 5 Beiträge verfassen. Daher entschied ich mich euch kurz und kompakt die wichtigsten Rom Tipps zu geben.

_rome_minnja_1_115349

Stadt der Brunnen

Rom verzaubert mit seinen unzähligen Brunnen, die der Stadt u.a. seinen besonderen Charme verleihen. Ich habe es nicht geschafft jede Fontäne zu sehen. Doch die beeindruckensten waren dabei und diese sind:
Trevi-Brunnen (auf italienisch Fontana di Trevi). Wohl einer populärsten und bekanntesten Brunnen der Welt. Der Trevi ca. 26 Meter hoch sowie rund 50 Meter breit und somit der größte Brunnen in Rom.
Vier-Ströme-Brunnen (Fontana dei Quattro Fiumi). Ein wunderschöner Brunnen, welcher am wunderschönen Piazza Navona anzutreffen ist. Setzt euch dort in einen der vielen Lokale und genießt den schönen Anblick. Alle Brunnen in Rom bezaubern mit optisch türkis-blauen Wasser. Ebenso sind die Fontänen den Italiener heilig, sie werden meist gut bewacht und auch nur die Spitze des Zehs mal zur Abkühlung reinzustecken ist strengstens verboten. Wenn ihr am Piazza Navona seid, seht euch auch unbedingt den Neptunbrunnen an.
● Pantheon-Brunnen. Zu finden ist der Brunnen, wie der Name schon verrät, direkt neben dem Pantheon auf dem Piazza della Rotonda.

Rom Tipps
_rome_minnja_1219

Weitere Hot Spots

Die Stadt von Michelangelo hat noch so einiges zu bieten, darum hier kurz zusammengefasst, was man sehen muss:
● Die Engelsburg (Castel Sant’Angelo) und die Engelsbrücke direkt am Tiber. Ein wunderhübscher Ort. Tipp: Ab hier zum Petersplatz bummeln.
● Piazza Navona. Für mich einer der schönsten Plätz in Rom, denn hier ist gesamte Flair vereint: Brunnen, abgehende Gassen und die typischen italienischen Lokale.
● Piazza di Spagna mit der berühmten, aus dem 18. Jahrhundert stammenden Spanischen Treppe. Absolut sehenswert!
● Das Kolosseum, welches wahrscheinlich auf jeder Touristen-Rom-Liste steht;)
● Petersplatz (Vatikanstadt), einer der prächtigsten Plätze Roms mit Blick auf den Peterdom.
● Piazza del Popolo
● Das Pantheon am Piazza della Rotonda.

_rome_minnja_119
_rome_minnja__0009
__rome_minnja_5349
_rome_minnja_0115349
_rome_minnja_19919

Weitere Tipps für Rom

Eine Eisdiele, die mir große Augen machte, mich absolut verzauberte und mich wie ein kleines Mädchen im Wunderland fühlen ließ, war die Cioccogelateria Venchi. Klotzen ist hier angesagt, der ganze Laden strahlt in gold und an einer der breiten Wände läuft mal eben komplett flüssige Schokolade herunter, was der gesamten Luxus-Eisdiele einen unglaublichen leckeren Schoko-Duft schenkt. Die Schoko aber auch Eis-Auswahl ist der Himmel. Kauft ihr euch ein Hörnchen oder Becher Eis, so wird die Eiscreme erst einmal für euch frisch mit einem Holzlöffel aufgeschlagen. Ansonsten sage ich nur: Yum! Ein absolutes Erlebnis. Zu finden: Venchi, Via degli Orfani, 87, 00186 Rom, Italien.

Leckeren Cafe

Den gibt es im Sant’Eustachio Il, einer der ältesten Kaffeeholzröstereien in Rom. Einfach sich durch die köstliche Karte trinken. Die genaue Anschrift: Sant’Eustachio Il Caffè, Piazza Sant’Eustachio 82, 00186 Rom.

Trastevere – das Gassen-Viertel in Rom

Euch sind all die bezaubernden Gassen und Gässchen in der Altstadt von Rom nicht genug? Dann geht es euch genau wie mir. Einfach ab der Engelsburg den Tiber weiter entlang schlendern bis ihr ins Viertel Trastevere kommt. Gemütliche Bars, Cafes, Lokale gibt es hier unzählige, lauft durch die engen Gässchen und genießt einfach das großartige Flair von Italien. Ebenfalls ein Highlight sind hier die vielen Straßenmusiker und die hübsche Kirche Santa Maria.

_rome_minnja031_11109

6 comments

  1. Saskia

    Sehr schöne Bilder und Eindrücke. Kannst du dir vorstellen, dass ich nur einen einzigen Tag dort war? Mit der AIDA hatten wir damals einen kurzen Stopp in Rom. Mir hat es sehr gut gefallen und ich würde gerne noch einmal dort hin. Vielleicht nächsten oder übernächsten Sommer. Mal schauen. Denn Rom ist ja nicht ganz so günstig und es lohnt sich dann ja doch eventuell etwas zentraler zu wohnen.

    Antworten

  2. Lebenslaunen

    Das sind aber wunderbare Aufnahmen von Rom. Ich war leider noch nie dort.

    Neri von Lebenslaunen

    Antworten

  3. Silvia

    Rom ist definitiv noch ein Wunschziel von mir! Tolle Bilder, Eindrücke und Tipps! Liebe Grüße von Silvia

    Antworten

  4. Andrea

    Wundervolle Impressionen! Leider war ich bisher nur am Flughafen Rom, einen Städtetrip muss ich unbedingt mal noch nachholen!

    Antworten

  5. Sophia

    Das sind ganz tolle Bilder, die Du uns aus Rom mitgebracht hast. Ich war auch vor einigen Jahren dort und war absolut fasziniert.
    Liebste Grüße,
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

    Antworten

  6. Jasmin

    Wundervolle Aufnahmen, die mir richtig Lust auf unsere Reise nach Rom gemacht haben (in gut 2 Wochen sind wir da).
    Danke für die Tipps!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.