Beauty: Schön mit Ultraschall, wie geht das ?

Ich habe mich bereits zweimal einer professionellen Ultraschall-Therapie beim Hyaluroninstitut Manca & Holdt unterzogen. Die Behandlung tut kein bisschen weh. Ganz im Gegenteil, die Anwendung ist sogar richtig angenehm. Lasst mich euch erzählen, warum ich mich zu diesem Beauty-Treatment entschied. Ein großer Pluspunkt von Ultraschall als tiefergreifende Beauty-Behandlung ist, dass diese absolut schmerzfrei ist und gute Resultate bringen soll. Desweiteren finde ich, eine von Profis durchgeführte Behandlung dieser Art kann nicht verglichen werden mit einem Heimgerät für Ultraschall. (Auch so eins besaß ich mal, es brachte wirklich wenig.) Es ist Sommer und wer möchte nicht ein schönes Dekolletee, straffe Beine und ein gutes Hautbild zeigen? Kann hier Ultraschall helfen? Schön mit Ultraschall, geht das?

Schön mit Ultraschall
Schön mit Ultraschall

Schön mit Ultraschall

Ultraschall-Behandlungen werden für viele Behandlungszwecke eingesetzt, dazu gehört die Behandlung von Akne, Narben, Dehnungsstreifen, Fettreduzierung, Fältchen, Pigmentflecken, Hautunebenheiten, Bindegewebsschwäche und Cellulite. Zudem soll während der Behandlung durch die Ultraschallwellen folgendes in Kraft gesetzt werden: Mikromassage (empfand ich als sehr angenehm), Stoffwechselaktivierung, Durchblutungsförderung, Entspannung der Muskulatur, Aufbau der Kollagensynthese, Aktivierung der Zellregeneration, verbesserte Sauerstoffversorgung und Anregung des Lymphflusses.

Schön mit Ultraschall

Doch zurück zu mir. Ich wollte einfach ein hübsches, makelloses Dekolletee und ein ebenes Hautbild. Dafür wurde ich an den entsprechenden Stellen mit dem in blau leuchtenden Gerät (auf den Bildern zu sehen) behandelt. Dank Ultraschall kann man hochkonzentrierte Substanzen – in meinen Fall war es Vitamin C – tief in die Haut einschleusen. Diese Kombination aus Vitamin C und Ultraschall wirkte bei mir sehr gut. Das ca. 25-minütige Treatment war angenehm, gar entspannend (und ich hörte nicht, wie andere es berichten, die Ultraschallwellen). Je nach Problematik und gewünschtem Endresultat muss die Behandlung mehrfach wiederholt werden. So empfiehlt es sich z.B., eine Anti-Aging-Ultraschall-Therapie 6 Wochen lang einmal pro Woche durchführen zu lassen. Für meine Zwecke reichte 2x im Abstand von 4 Tagen. Mein Ergebnis? Ein tolles ebenes Hautbild und ein schönes Dekolletee, so dass eigentlich das Oktoberfest für mich Pflicht wäre.

Weitere Infos – hier habe ich mich auch behandeln lassen – gibt es bei Hyaluroninstitut Manca & Holdt in Köln.

1.,2.Fotos by: Jörg Kampers / *In Koop mit Hyaluroninstitut Manca & Holdt

8 comments

  1. shadownlight

    hey, diese art behandlung gibt es ja schon lange. ich habe sie auch einmal getestet und der erfolg war sofort erkennbar, aber auch genauso schnell verflogen. um ehrlich zu sein, finde ich diese art behandlung halsabschneiderei.
    das musste ich jetzt tatsächlich mal ehrlich schreiben.

    liebe grüße!

    Antworten

    1. Minnja

      Ehrlich gesagt, wie lange es anhielt, so genau habe ich nicht darauf geachtet. Aber es waren gut 2 Monate, wenn nicht mehr. Sicherlich ist auch jedes Ergebnis individuell.
      Als halsabschneiderei würde ich es aber nicht bezeichnen, da man definitiv ein Ergebnis sieht und die Kosten sich noch in Grenzen halten. Viele zahlen an die 80.- Euro für eine Creme, die absolut keinen Effekt bringt. – Und solche Pflegecremes gibt es massig. Leider.

      Antworten

  2. shadownlight

    hey, 2 monate, das ist sehr lange. gut ich hatte nur eine behandlung, die wir damals in der kosmetikschule mit samt einer schulung ausprobiert haben. der effekt war sofort sichtbar, auch einen tag später wieder verschwunden. man sagte: für einen besonderen anlass ist der soforteffekt super, wer jedoch einen langzeiteffekt haben möchte, der sollte immer „dran“ bleiben und dafür finde ich die behandlung zu teuern, denn mittlerweile gibt es booster cremes, die genauso viel kosten, jedoch des öfteren einsetzbar sind. ich spreche hier von la mer cuxhaven- booster serie- ein absoluter kracher.
    sicherlich gibt es viele cremes die wirkungslos bleiben… diese jedoch hat mich überzeugt. (kannst dazu übrigens auch vorher nachher bilder auf meinem blog sehen :) )
    und das beste ist, die creme hält bei mir bis zu 9 monate, genauso wie der booster balsam für augen und lippen :).
    liebe grüße!
    (ps spannendes thema für mich, da ich mal die kosmetikschule besuchte und so einige behandlungen schwer in frage stelle, weil ich diese alle ausprobieren musste/ durfte).

    Antworten

    1. Minnja

      Liebe Jenny, ich finde das Thema auch sehr interessant. Auf der Webseite des Hyaluroninstitut werden 6 Behandlungen empfohlen (wobei das abhängig ist von dem, was man erreichen will). Bei mir reichten 2 Behandlungen für ein besseres Hautbild und Dekolletee. Sicherlich ein großer „Makel“ war zuvor nicht! Die meisten Institute empfehlen eine mehrmalige Behandlung. Und ein ganz wichtiger Punkt ist auch, welche Produkte man anhand das Lasers in die Haut einarbeitet, bei mir war es Vitamin C, aber Hyaluronsäure oder andere Mineralstoffe wären auch eine Option gewesen.

      Wie du weißt, ich habe schon zig Cremes getestet (die teuerste lag bei über 200.-). Hier bin ich zufrieden, wenn sie vertrage, lege in der Zwischenzeit sehr viel Wert darauf, dass keine Silikone enthalten sind und das sie meiner Haut Feuchtigkeit gibt. Wunder erwarte ich hier keine mehr. Meine Augenringe wurde ich auch erst richtig durch das Vampirliftig los (aber auch das ist nicht für die Ewigkeit). Jedoch kenne ich die la mer cuxhaven- booster serie nicht. Meine aber sogar, deine Vorher-Nachher Bilder gesehen und kommentiert zu haben. Toll, wenn es hier endlich mal funktioniert.

      Bei dem Laser finde ich halt den Sofort-Effekt wunderbar und auch das dieser, wie andere Behandlungen, wie z.B. das Vampirliftig, nicht weh tut. Der Preis ist natürlich eine Sache. Mir ging es ja zudem nicht um einen Liftig-Effekt, sondern einfach um ein glattes, ebenes Hautbild, bes. ums Dekolletee und das hat funktioniert.

      Ja, da würde ich auch mal gerne „Mäuschen sein“. Welche Behandlungen würdest du als erfolgreich bezeichnen ? LG

      Antworten

  3. Saskia

    Sehr interessant. Schön, dass man den Effekt sofort sehen kann.

    Antworten

  4. Claudine

    Ein für mich sehr interessanter Artikel, da ich auch vorhatte solche Behandlungen machen zu lassen. Interessant auch die Kommentare zu lesen!
    Mich interessiert auch die Sache mit den Augenringen und dem Vampirlifting. Du bist sie tatsächlich damit losgeworden???

    Viele Grüße
    Claudine / http://www.claudinesroom.com

    Antworten

    1. Minnja

      Ja, das Vampirliftig half mir wirklich super. Ich kann es nur empfehlen. Hier der Artikel dazu: https://www.minnja.de/blog/2016/04/erfahrung-prp-behandlung-vampirlifting/

      Ganz lieb, Claudia

      Antworten

  5. beachbody

    Very niсe post. I just stumbleⅾ upоn your Ьⅼog ɑnd wanted to say that I’ve really enjoyed browsing your blog posts.
    In any case I աill be subscribіng tߋ yoᥙr rss feed and I һope you write
    again very soon!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.