Posen für ein gutes Foto. Wie geht das?

Den Modeblog habe ich nicht gestartet, um meine geheimen Model-Qualitäten unter Beweis zu stellen. Ich weiß, dass dies bei einigen Bloggern der Anlass war, einen Fashionblog ins Leben zu rufen. Ich bin weder ein Modeltyp noch hatte ich je Ambitionen dazu. Ich bin ein Klamottenfreak und als Mediengestalterin liebe ich die Postproduktion der Bilder. Dennoch muss ich mich mit solchen Dingen wie der Pose für das aktuelle Blogfoto auseinandersetzen. Ich kann gut mit viel zu weit geöffneten Augen gekünstelt in die Kamera grinsen. Nur kommt so ein Foto sicherlich nicht auf den Blog. Oft werden diejenigen Bilder die besten, bei denen ich gar nicht bemerkte, dass ich geknipst werde. Doch auf solche Zufälle kann ich mich leider nicht verlassen. Zudem bin ich kein Fan von Hände-in-die-Taille-und-gerade-in-die Kamera-guck-Bildern, und doch habe ich davon viel zu viele auf meinem Blog. Anlass für diesen Beitrag sind die 3 Fotos unten. Ich finde sie dank der Nachbearbeitung echt gut. Allerdings schwingt ein Touch zu gestellt in den Bildern mit und das geht sicherlich besser.

800_dy_
800_dy_9127

Ich habe mich mal im Web umgesehen und habe einige tolle Seiten entdeckt, die Tricks für gute Posen verraten, die wirklich nach was aussehen. Klickt euch mal durch.

Posen für ein gutes Foto. Wie geht das? Tipps für gute Foto Posen:

Shooting Guide
Posen im Sitzen
Posen im Stehen

4 comments

  1. Kerstin

    Oh ich bin total unbegabt im Posen deshalb finde ich deine Tipps wirklich toll. Muss ich mir gleich mal durchlesen :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    Antworten

    1. Minnja

      Hihi, bin ich auch. Deshalb finde ich die Tipps so gut. LG Minnja

      Antworten

  2. Moppis Blog - Aus Freude.

    Ich kann auch am besten stocksteif da stehen beim Posen. *lach*
    Aber die Posen-Tipps, die Du verlinkt hast, sehen auch etwas übertrieben aus und ich finde sie nicht alltagstauglich für Outfit-Bilder auf dem Blog.

    Am besten sollte man immer in Bewegung sein und sich dabei fotografieren lassen oder mit einem Selbstauslöser, aber wenn man sich wie ich nicht von allen Seiten gleich hübsch fotogen findet, dann doch lieber gestellte Bilder.

    Deine oben gezeigten finde ich sehr schön.

    Viele Grüße,
    Moppi

    Antworten

  3. S.

    Oh, die Tipps werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen! Ich habe zwar auch keine Modelqualitäten, aber eigentlich finde ich das Posen gar nicht so schlimm. Man muss nur aufpassen, dass es nicht ZU unnatürlich aussieht. :D
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.