Web-Tipps für Interiorlover

Web-Tipps für Interiorlover

Web-Tipps für Interiorlover, Heute möchte ich euch paar praktische Tools, Webseiten oder Tipps vorstellen, auf die ich so zurückgreife, wenn es um das Thema Interior geht. Vielleicht ist ja für ein oder anderen von euch, etwas Nützliches dabei.

Web-Tipps für Interiorlover

Web-Tipps für Interiorlover

Inspirationen zur Einrichtung gibt es ja auf Blogs zu genüge. Ich sage euch, ich liebe es meine Zeit auf Interiorblogs zu verbringen. Trotzdem. Wer sich mal zur Abwechslung Inspirationen von Innenarchitekten holen möchte, ist auf houzz.de mehr als richtig. Die Bilder sind grandios, die es dort zu sehen gibt. Die Webseite gehört, meiner Meinung nach, in jede Linkliste eines wahren Interiorlovers.

Die absolut schönsten Haustiermöbel finde ich auf etsy.com. Zugegeben nicht alle Artikel sind dabei ein Schnäppchen. Dafür sind sie meist individuell, wahre Hingucker – einfach ein Spaß für Tier und dessen Besitzer mit einem ausgeprägten Sinn für’s Schöne.

Möbelshopping per Internet. Darin bin ich ein wahrer Profi. Mein gesamtes Wohnzimmer sowie die Wohnaccessoires habe ich aus dem Netz bestellt. Google war mir aber dabei keine große Hilfe. Ich habe unzählige Onlinestores abgeklappert. Zum Glück hatte ich diese bereits in einer endlos langen Lesezeichenliste verewigt, so wusste ich, wo ich nach meinem Gusto suchen kann. Wenn ich heute im Internet stöbern möchte, genau weiß nach was ich Ausschau halte, gehe ich auf Lionshome.de. Aus über 100 Shops finde ich dort schnell und einfach neue Wohnideen für die eigenen vier Wände. Möchte ich nach einer Tischdecke gucken, spuckt mir Lionshome im Nullkommanix die passende Artikel und die Shops dazu aus. Dies Auswahl ist fantastisch und passt für jeden Geldbeutel. Für mich gibt es keine bessere Webseite für die Produktsuche bei Möbel und Wohnaccessoire!

Um etwas neuen Schwung in die Bude zu bringen, habe ich früher min. 1x in Monat die Möbel umgestellt. Ich mache das in mehr oder weniger in regelmäßigen Abständen immer noch. Doch heutzutage gehe ich anders an die Sache ran. Wenn mich um 23Uhr die Lust nach einer anderen Anordnung meiner Möbel überkommt, muss ich nicht die schlafenden Nachbarn durch Möbelrücken stören. Sondern erstelle mir bequem am PC ein neues Konzept für meinem Wohnraum. So erspare ich mir unnötige Rückerei und ich habe bereits eine visuelle Vorstellung und Vorfreude. Hierfür verwende ich den Online-Raumplaner RoomSketcher.

000-1

2 comments

  1. Saskia

    Tolle Tipps :)

Comments are closed.