Frühlingssehnsucht

Neuigkeiten und Frühlingssehnsucht

Frühlingssehnsucht. Auf Facebook habe ich es bereits angedeutet. Dieses hübsche Bloglein liegt aktuell im Umbruch, Umbau, Umstrukturierung. Kurzum, demnächst gibt es hier einen ordentlichen Relaunch. Zu viel möchte ich nicht verraten, aber ich sage euch: Die Köpfe rauchen, Ideen werden gespinnt, Projekte entwickelt und ein Konzept gestaltet. Am nächsten Freitag steht ein großes Brainstorming an und dann geht es langsam an die Umsetzung. Ich hoffe sehr, dass alles klappt. Für mich ist es eine aufregende Zeit. Drückt mir die Daumen, steht mir bei! Wir haben jedenfalls tolles vor und es wäre genial, alles umsetzen zu können. Ins Rollen gebracht hat das alles mein Post “Help! Was ist nur los”. So, weiter verrate ich noch nichts. Ihr werdet alles rechtzeitig mitbekommen.
Frühlingssehnsucht

News & Frühlingssehnsucht

Sehr fleißig bin ich die Tage auf Instagram gewesen. Ich bin dabei mein kunterbuntes Profil dort etwas aufzuräumen. Wobei “aufräumen” nicht heißt, dass ich alte Bilder lösche. Nein. Es soll Harmonie in mein Bilderverlauf. Wer nun genau wissen möchte, was ich meine, schaut am besten einfach mal nach. Apropos Bilder. Das Foto meiner Abbey, das ihr oben seht, ist mein meist geliktes Bild auf Instagram. Ohje, wenn Abbey das wüsste, bzw. annähernd verstehen könnte, dann hätte ich hier ein ganz von sich eingenommenes Perserkätzchen mit VIP-Allüren, wegen der ich ständig zur Kamera greifen müsste. Okay, Vorstellung wieder aus. Tatsächlich ist Abbey das völlige Gegenteil und damit so manchmal gar nicht Katze. Sie hat eine gewisse Gutmütigkeit, die zuckersüß ist. Ich glaube zeitweise, wenn sie könnte, würde sie mir morgens meine Hauslatschen ans Bett bringen.

Frühlingssehnsucht

Instagram

Gepostet habe ich, neben einen Einblick in mein IG-Profil, drei Bilder, die ich mir auch gut in meiner Küche an der Wand vorstellen kann. Ich überlege noch, welches der drei Bilder ich mir tatsächlich als Foto auf Leinwand drucken lasse. Welches würdet ihr wählen? Eigentlich wollte ich ja nur noch Grafiken an der Wand haben und keine Bilder mehr. Doch da wusste ich halt noch nicht, was sich bildlich so alles ergibt… Diese Baby-Ananas auf dem untersten Bild lachte mich übrigens gestern im Supermarkt an. Mir war sofort klar: Ich muss sie haben, ich muss sie knipsen. Ich brauche Baby-Ananas-Bilder! Etwas im Bildbearbeitungsprogramm damit rumgespielt, unten seht ihr das erste Ergebnis (und ehrlich gesagt, ich hab da noch paar Ananas-Ideen im Petto, die ich ausprobieren muss;)) Jedenfalls, das Ananas-Bild steht ganz oben im Kurs für meine Küchenwand. Ich glaube, ich fände es genial, wenn sich das Bild dort bald tummeln würde. Für den kommenden Frühling/Sommer doch einfach perfekt!

Frühlingssehnsucht

3 comments

  1. Sandra

    Ich liebe dein Instagram Profil und bin gespannt was dein Blog in der Zukunft für uns Leser bereithält :))

  2. Saskia

    Ich bin auf die Veränderungen sehr gespannt.

Comments are closed.