Minnja Fashionblog

Sponsored Video – Mode kennt keine Regeln

minnja_fun

Ja ja…, das Video und der Link sind gesponsert. Aber es geht um Selbstausdruck und Spaß in der Mode! Also schreibe ich mal los: Nur zu oft geht die Lust und Authentizität verloren, wenn man sich irgendwelcher Regeln zu unterwerfen hat. Es gibt für alles Regeln – für Design, für die Farbwirkung… und natürlich für Mode. Es gibt die Vorgaben der Modepäpste, die uns erzählen, wie wir was zu kombinieren haben und was momentan in oder out ist. Ich werde nun nicht diese Regeln verteufeln. Manchmal ist es einfach wichtig, dass die Handtasche zu den Schuhen passt oder, dass sich der Lippenstift nicht mit der aktuell getragenen roten Hose beißt. Aber eben nicht immer. Viel wichtiger sollte es doch sein, seine Modelust auszuleben und damit meine ich die Lust an den Farben, Schnitten, Materialen, etc. Einfach ganz unbefangen an die Kleidungsstücke im Kleiderschrank rangehen – ohne eine passende Vorgabe im Kopf – und die Stücke auswählen. Vielleicht hat man Lust auf den grauen Flokati-Pulli mit Pinguin-Aufdruck, weil dieser in der kalten Jahreszeit so unglaublich kuschelig ist und zudem ist ja der Aufdruck so niedlich. Dazu wird getragen was eben gefällt. Sozusagen ein Statement zur unterkühlten und chronisch überhöhten Welt der Mode. Zugegeben, der Gedanke gefällt mir sehr! Es gibt Tage, an denen möchte ich mich nicht der Modediktatur unterwerfen. Wenn ich jedoch ganz ehrlich bin, muss ich zugeben, dass es an der Umsetzung mangelt. Ich möchte doch weiterhin für meinen guten Kleidungsstil gelobt werden. Funktioniert bei mir überhaupt noch die absolut freie Wahl, frage ich mich gerade? 100% den freien Impulsen zu folgen, so wie ein Kind es tut? Kann ich das überhaupt, ohne nicht unbewusst zu selektieren, weil gewisse Mode-Regeln bereits schon so verinnerlicht sind? Oder ist bereits mein Weg zum Kleiderschrank mit einen unbewussten Mantra “Sei bloß gut angezogen” so dermaßen geebnet, dass jede freie Wahl schon früh im Keim erstickt wurde? Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, der Gedanke, dass ich unvoreingenommen wie ein Kind vor der Kleidungsauswahl stehe, mich beflügelt. Wobei, wie früh lernt auch schon ein Kind das Einmaleins der Mode, wenn Mama sagt: “So kannst du das aber nicht tragen”. Unten ein wunderbares Video zum Thema „Mode kennt keine Regeln, nur Spaß!“. Lasst euch von den kleinen Darstellern inspirieren. ;) Weiteres zum Thema findet ihr auf der Landing Page von OTTO oder auf Facebook.


Dieser Artikel wurde gesponsert von OTTO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.