Beauty Week: Ringana

Da ich mich nicht persönlich auf der Fashion Week tummeln kann und Hella mich vor Ort vertritt, erkläre ich diese Woche zur Beauty Week auf Minnja. Spätestens wenn die Modewoche in Berlin vorbei ist, geht es hier um Fashion & Co. Deshalb gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt um euch meine persönliche Beauty Highlights vorzustellen. Das Wetter ist zudem ideal für private Wellness. Ich jedenfalls verwöhne mich lieber als durch das derzeitige graue Grau zu spazieren.
Über Ringana berichtete ich bereits im Juni. Nun steht der zweiten Teil meiner Bestellung seit knapp 3 Wochen in meinem Badezimmer. Die hellen Ringana Flaschen entpuppten sich als optischer Hingucker im meinen weißen Bad und natürlich stehen sie dort nicht nur hübsch rum, sondern sind auch täglich im Einsatz.

__Ringana_Proukte_review_minnja

Beauty Week: Ringana

Shampoo

100% aus frischen Naturelementen, ein toller Duft, herrliche & glänzende Haare. Was kann ich mehr erwarten? Ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Shampoo aus Weizenproteine, der Schaum ist sehr zart und auch meine langen und daher sehr strapazierten Haare kommen sehr gut damit zurecht. Ideal für alle, die auf natürliche Inhaltsstoffe wert legen und sich ein mildes Shampoo wünschen.

Haarmilch

Ohne Folgeprodukt komme ich einfach bei der Haarpflege nicht aus. Strukturschäden sind bei meiner Haarlänge einfach unvermeidbar und ich brauche eine zusätzliche Pflege, die diese verbessert.
Mir gefallen die Inhaltsstoffe dieser Haarmilch sehr: Jojobaöl, Aloe Vera und Apfelessig, der für ordentlich Haarglanz sorgt. Ich lasse die Milch auf meinem Haar gerne mal ganze 10 Minuten einwirken. Das Ergebnis ist toll ;)

Peelingmaske

In der Pflege sind mir zwei Produkte besonders wichtig, ohne diese kann ich einfach nicht sein, das ist Augenpflege und Gesichtspeeling.
Das Peeling von Ringana hat mit 32.- Euro einen stolzen Preis. Machta Grüntee, Mandelöl, viele Aminosäuren und Vitamine sind enthalten. Feine Peelingkörner aus Bambus sorgen dafür, dass die Poren befreit werden und sich verhornte Zellen lösen. Das Produkt hat einen milden Geruch, welcher an eine Blumenwiese erinnert, herrlich.
Ich peele gerne 2x wöchentlich. Ich weiß, viele ziehen 1x pro Woche vor, aber ich habe das Gefühl meine Mischhaut braucht das einfach. Die Anwendung ist simpel: Nach der Reinigung auf das feuchte Gesicht auftragen, etwas einmassieren und 15-20 Minuten einwirken lassen. Das Ergebnis finde ich toll und ich finde, es lohnt sich in das Peeling zu investieren. Die Haut ist babyzart, rosig, strahlt und man merkt zudem, dass sie “rein” ist.

__ringana_review__

Das Review zum Deo gab es bereits im Juni*klick.

PR Samples, welche ich frei auswählte und kostenlos sowie bedingungslos erhielt.

7 comments

  1. Saskia

    Die Produkte hören sich gut an und gefallen mir optisch auch wunderbar.

    Antworten

  2. collected by Katja

    Habe die Produkte noch nie verwendet, hören sich aber wirklich toll an! Danke für die ausführliche Vorstellung :-) …! – Liebe Grüße aus Wien,

    Katja

    http://www.collectedbykatja.com

    Antworten

  3. shadownlight

    ich denke das deo werde ich mir mal gönnen ;)
    ganz liebe gruesse!

    Antworten

  4. Sylvi

    Das hört sich wirklich unheimlich gut an! Ich bin ja jetzt schon neugierig und allein die Designs sprechen mich total an! Mal schauen, ob ich mein Portomainne etwas strapaziere und zuschlage :)

    Liebste Grüße
    Sylvi

    Antworten

  5. Bine

    Gerade deinen Blog entdeckt und bin verliebt !

    xo
    Bine aus Berlin

    Antworten

  6. One Moment

    Sieht nach interessanten Produkten aus. Kenne die Marke bisher nicht.

    Antworten

  7. Anne

    Ich kann es dir auf jeden Fall empfehlen, Phyto zu testen :) Ich möchte selbst auch noch mehr ausprobieren :)
    Die Marke kenne ich noch gar nicht. Sie klingt aber sehr vielversprechend und hat ein hübsches Produktdesign. Da ich auch sehr strapazierte Haare habe, wären diese Produkte auch etwas für mich :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.